Home / SALZIGE GERICHTE / Gemüsebrühe

Gemüsebrühe

Die Zutaten:
Für zwei 400 ml-Gläser (z.B. von Mais, Gewürzgurken oder Soßen) brauchst du:
1/2 Knolle Sellerie
1 Stange Lauch
ca. 1 1/2 große Möhren
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Kräuter (z.B. 1/2 Bund Petersilie, 1/2 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Liebstöckel, 1/2 Kästchen Gartenkresse)
ca. 5 gestrichene Esslöffel Salz
Tipp: Du kannst für die Gemüsebrühe auch Schalen von Bio-Gemüse verwenden, zum Beispiel von Karotten. Auch der Strunk von Brokkoli oder Blumenkohl darf in die Brühe wandern.
So verwertest du deine Gemüsereste sinnvoll und rettest sie vor der Bio-Tonne. Beim Kauf von Obst und Gemüse raten wir zu regionalen Bio-Produkten.
Damit unterstützt du die heimische Landwirtschaft und schließt synthetische Pestizidrückständen aus.
1. Gemüse in grobe Stücke schneiden
Um Gemüsebrühe selber zu machen, musst du zuerst dein Gemüse vorbereiten: Gemüse schälen bzw. waschen und in grobe Stücke schneiden. Kräuter waschen und grob hacken. Achtung: Wer einen Pürierstab statt einen Mixer verwendet, sollte das Gemüse feiner schneiden, damit der Pürierstab damit fertig wird.
2. Gemüse, Kräuter und Knoblauch zerkleinern und salzen
Gemüse, Kräuter und Knoblauch im Mixer oder mit dem Pürierstab kurz zerkleinern. Danach fehlt noch etwas Würze. Dazu das Salz zum Gemüse geben und unterrühren. Diese Mischung solltest du ein paar Minuten ziehen lassen.
3. Zutaten zu einer feinen Masse pürieren
Die Gemüsemasse nun im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einem möglichst feinen Brei verarbeiten. Der Brei ist deine selbst gemachte Gemüsebrühe.
Hinweis: Achte dabei darauf, ob dein Mixer die Masse ohne Probleme verarbeiten kann. Beim Zerkleinern solltest du vorsichtig testen, ob das Gerät ohne Anzeichen einer Überlastung (Rauch, Jaulen des Motors) das Gemüse zu Mus macht. Mit einem Hochleistungsmixer solltest du keine Probleme haben, dennoch empfiehlt sich etwas Fingerspitzengefühl. Gegebenenfalls kannst du etwas Wasser dazugeben. Jedoch nicht zu viel, sonst wird die Masse zu flüssig.
4. Selbst gemachte Gemüsebrühe in Gläser füllen
Im letzten Schritt die fertige Würzpaste in saubere Einmach- oder Schraubgläser füllen, gut verschließen – fertig!

About Einfache Rezepte

Check Also

Paprika-Feta-Hackbraten

ZUTATEN ( 4 Portionen ): 500 g Hackfleisch, ( gemischt ) 1 Zwiebel(n), ( fein …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *